Anzeige

Nervöse Prüfungsangst im Vorstellungsgespräch / Assessment Center

Angst, aufgeregt, nervös im Vorstellungsgespräch, Assessment CenterTrotz aller guten Ratschläge, wie man sich im Vorstellungsgespräch oder im Assessment Center richtig verhält gibt es doch einen Unsicherheitsfaktor der die Umsetzung erschweren kann, weil er nervös und aufgeregt macht: Prüfungsangst.

Was kann man gegen Aufgeregtheit und Nervosität tun, um dann, wenn es darauf ankommt, im Vorstellungsgespräch / Assessment Center mit einem klaren Kopf und innerer Souveränität bei der Sache zu sein und nicht aus Angst Opfer seiner Nervosität zu werden?

Ganz wichtig: Verzichten Sie auf jegliche Art von Beruhigungsmitteln zur Unterdrückung von nervöser Angst! Wenn Sie dadurch zugleich in Ihrer natürlichen Vitalität ausgebremst werden, merkt man Ihnen das im Vorstellungsgespräch und erst recht im Assessment Center deutlich an und das kann Ihnen noch mehr zum Nachteil sein, als nervöse Aufgeregtheit. Eine Alkoholfahne im Vorstellungsgespräch oder im Assessment Center – und sei es vom Restalkohol des Vorabends – führt zum klaren Aus. Für Drogen, auch für anregende, gilt das entsprechend. Auch wenn Sie die Welt dann angstfrei und unaufgeregt rosa wahrnehmen, ist die Wahrnehmung von Ihnen doch sehr unrühmlich. Also lassen Sie die Finger von angstlösenden und aufgeregtheitsdämpfenden Drogen – nicht nur im Vorstellungsgespräch /Assessment Center.

Versuchen Sie lieber auf eine solide, „gesunde“ Weise der Prüfungsangst, dem aufgeregt und dem nervös sein, entgegenzuwirken.

Der erste Rat gegen nervöse Angst und Aufgeregtheit im Vorstellungsgespräch / Assessment Center ist


Prev 1/2 Next »

Anzeige

Gewinnspiel Amazon-Gutschein 250,- EUR

Gewinne jetzt den 500 € Amazon Gutschein!
jetzt gewinnen

 

Wenn Ihnen meine Bewerbungs-Tipps gefallen, würde ich mich über eine Empfehlung sehr freuen!

Sie möchten auf diese Seite verlinken?

Dann kopieren Sie einfach den folgenden HTML-Code in den <body>-Quelltext Ihrer WebPage:

<a href=“ “>Erfolgreicher-Bewerben.de - </a>

 

(m/w)

Genderbezeichnungen werden auf dieser WebSite aus Gründen des sprachlichen Flusses und der ungestörten Lesbarkeit einheitlich in der männlichen Form ausgeführt. Selbstverständlich sind damit jederzeit alle Geschlechter gleichermaßen gemeint.

Im Duden: man (Mann), eigentlich = irgendeiner, jeder beliebige (Mensch)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.