Wie lange dauert das Auswahlverfahren einer Bewerbung?

Das Auswahlverfahren dauert zumeist mehrere Wochen, kann in Ausnahmefällen aber auch mehrere Monate dauern.

Als Erste erhalten häufig jene Kandidaten eine Absage, die schon in der ersten Runde des Bewerbungs-Auswahlverfahrens ausscheiden, zumeist weil sie grundlegende Anforderungen der Stellenausschreibung nicht erfüllen. Mit ihnen will man sich gar nicht länger befassen, weil ihr Ausscheiden sowieso klar ist. Ansonsten würde es das Auswahlverfahren nur unnötig belasten und weiter in die Länge ziehen.

Kandidaten, die zwar grundsätzlich für die Stellenbesetzung infrage kommen könnten, aber noch geeigneter erscheinenden Bewerbern im Auswahlverfahren den Vortritt lassen müssen, werden oftmals nicht gleich abgesagt. Ihre Bewerbung wird dann erst einmal zurückgestellt. Sie könnten als Nachrücker infrage kommen, wenn man die Bewerber der Wahl nicht unter Vertrag bekommt. Darin könnte auch für Sie noch eine Chance liegen, selbst wenn Sie mit Ihrer Bewerbung im Auswahlverfahren nicht ganz vorne liegen.

Wenn es mit dem Auswahlverfahren also etwas länger dauern sollte, ist das zumeist kein schlechtes Zeichen. Sie könnten daraus schließen, dass Ihre Bewerbung noch im Rennen oder wenigstens noch nicht ausgeschieden ist.

 

Nächste Seite: Wie funktioniert ein typisches Auswahlverfahren für Bewerbungen?



Werbebereich
  

Navigator für meine beste Diät
Erfolgreich abnehmen einfach entschlüsselt

Sie möchten abnehmen, aber so, dass es Ihnen tatsächlich gelingt und dass Sie es auch gut durchstehen können?

Schon versuchte Diäten haben nicht gehalten, was sie versprochen hatten? Sie möchten endlich herausfinden, welche Diät und welches Abnehmkonzept wirklich zu Ihnen passt und wie Sie einen Jojo-Effekt wirksam vermeiden können? Sie wünschen sich Durchblick und Klartext, was womit tatsächlich geht und was nicht? Dann greifen Sie zum aufklärenden Diätratgeber: "Navigator für meine beste Diät - Erfolgreich abnehmen einfach entschlüsselt"! 



Bedeutende Stellenbörsen

Agentur für Arbeit: eine der größten Jobbörsen in Deutschland überhaupt. Jooble: Viele Stellenangebote aus geprüften Jobbörsen, Webseiten der Personaldienstleister sowie Unternehmen bundesweit. Indeed: Job-Suchmaschine: Stellenangebote von Websites, darunter Jobbörsen, Personalvermittler und Unternehmenskarriere-Websites.  Stepstone: Jobbörse für Fach- und Führungskräfte. Monster.de: eine der langjährigsten Online-Jobbörsen; Erfinder des Online-Recruiting. Jobvector: Spezialjobbörse für Ingenieure, Informatiker, Mediziner und Naturwissenschaftler. Jobbörse Xing: die Jobbörse des großen sozialen Netzwerks für Beruf, Geschäft und Karriere. meinestadt.de: Jobs vor Ort im Portal für alle Städte Deutschlands.

 

m/w/d

Genderbezeichnungen werden auf dieser WebSite aus Gründen des sprachlichen Flusses und der ungestörten Lesbarkeit einheitlich in der männlichen Form ausgeführt. Selbstverständlich sind damit jederzeit alle Geschlechter gleichermaßen gemeint.
Im Duden: man (Mann), eigentlich = irgendeiner, jeder beliebige (Mensch)