Noten / Bewertung im Arbeitszeugnis

 Beurteilungs-Noten entschlüsselt

arbeitszeugnis noten bewertungFür Ihr eigenes Verständnis Ihres Arbeitszeugnisses ist es wichtig, sich mit häufig verwendeten Bewertungsformulierungen z.B. für die Noten-Vergabe vertraut zu machen.

Arbeitszeugnisse enthalten neben Detailbewertungen auch Noten zur Gesamtbewertung. Typische Formulierungen dafür in Arbeitszeugnissen sind nachfolgend aufgeführt.

 

 

Noten für die Gesamtbewertung in Arbeitszeugnissen


Gesamtbeurteilung: sehr gut

Typische Formulierungen:

  • stets zu unserer vollsten Zufriedenheit
  • mit den Leistungen außerordentlich zufrieden
  • stets sehr zufrieden
  • in jeder Hinsicht in allerbester Weise entsprochen

Gesamtbeurteilung: gut

Typische Formulierungen:

  • stets zu unserer vollen Zufriedenheit
  • mit den Leistungen stets zufrieden
  • Leistungen fanden stets unsere volle Anerkennung
  • in jeder Hinsicht und bester Weise entsprochen

Gesamtbeurteilung: befriedigend

Typische Formulierungen:

  • zu unserer vollen Zufriedenheit
  • mit den Leistungen jederzeit zufrieden / voll zufrieden
  • unseren Erwartungen in jeder Hinsicht entsprochen

Gesamtbeurteilung: ausreichend

Typische Formulierungen:

  • zu unserer Zufriedenheit
  • mit den Leistungen zufrieden

Gesamtbeurteilung: mangelhaft

Typische Formulierungen:

  • im Großen und Ganzen zu unserer Zufriedenheit
  • sich bemüht, übertragene Aufgaben zu erledigen
  • hat unseren Erwartungen entsprochen

Gesamtbeurteilung: ungenügend

Typische Formulierungen:

  • war bemüht, übertragene Aufgaben zu unserer Zufriedenheit zu erledigen
  • hatte Gelegenheit, die übertragenen Aufgaben zu erledigen

Detailbewertungen erfolgen im Arbeitszeugnis meist im Klartext. Die Noten lassen sich daher direkt aus den Formulierungen verstehen. Wichtig ist aber auch, ob die Noten für jederzeit (oder: stets, immer, etc.) gelten oder ob ein solcher Zusatz fehlt. Das wäre dann ein deutliches Anzeichen dafür, dass die Noten nicht immer so gut waren.

Da die benoteten Aspekte ja nach Art der Tätigkeit sehr unterschiedlich sein können, sind die nachfolgenden Formulierungen nur als beispielhaft zu verstehen. Wenn man das Prinzip verstanden hat, kann man die Bewertungen aber leicht auf andere Fälle im Arbeitszeugnis übertragen.

hat stets mit sehr gutem (Steigerung: ausgezeichnetem, exzellentem) Erfolg …
hat mit sehr gutem Erfolg …
hat mit jederzeit gutem Erfolg …
hat mit gutem Erfolg …
hat mit Erfolg …
hat …

Außer den Noten und Bewertungen spielen noch weitere Beurteilungen in Arbeitszeugnissen eine wichtige, manchmal vielleicht sogar eine entscheidende Rolle. So könnte ein gutes oder sehr gutes Arbeitszeugnis Ihre Bewerbungs-Chancen trotzdem vermindern, falls verdeckte Warnsignale eingebaut wurden. Über solche Warnsignale im Arbeitszeugnis erfahren Sie mehr auf der folgenden Seite.

>> Arbeitszeugnis Formulierungen und Codes


Anzeige

Mehr Infos zum Thema Entschlüsseln von Arbeitszeugnissen gibt's hier

Anzeige

Wenn Ihnen meine Bewerbungs-Tipps gefallen, würde ich mich über eine Empfehlung sehr freuen!

Sie möchten auf diese Seite verlinken?

Dann kopieren Sie einfach den folgenden HTML-Code in den <body>-Quelltext Ihrer WebPage:

<a href=“ “>Erfolgreicher-Bewerben.de - </a>

 

(m/w)

Genderbezeichnungen werden auf dieser WebSite aus Gründen des sprachlichen Flusses und der ungestörten Lesbarkeit einheitlich in der männlichen Form ausgeführt. Selbstverständlich sind damit jederzeit alle Geschlechter gleichermaßen gemeint.

Im Duden: man (Mann), eigentlich = irgendeiner, jeder beliebige (Mensch)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.